B2.4.a Trapassato prossimo


Io ero andato
Tu eri vissuta
Lei lui era nata/o
Noi eravamo stati
Voi eravate arrivati
Loro erano venuti

Es handelt sich um eine Vergangenheitszeitform in der italienischen Sprache, die verwendet wird, um über abgeschlossene Handlungen zu sprechen, die vor einer anderen Vergangenheitshandlung stattgefunden haben. Im Wesentlichen entspricht der „trapassato prossimo“ dem deutschen Plusquamperfekt.

Um den „trapassato prossimo“ zu bilden, verwenden Sie das Hilfsverb „essere“ (sein) oder „avere“ (haben) im Imperfetto (Imperfekt) und fügen dann das Partizip Perfekt des Verbs hinzu, das die abgeschlossene Handlung beschreibt.

Hier sind Beispiele für die Bildung des „trapassato prossimo“ mit beiden Hilfsverben:

  1. Mit dem Hilfsverb „essere“:
    • Io ero uscito/a. (Ich war ausgegangen.)
    • Tu eri partito/a. (Du warst abgereist.)
    • Lui/lei era arrivato/a. (Er/Sie war angekommen.)
    • Noi eravamo stati/e. (Wir waren gewesen.)
    • Voi eravate andati/e. (Ihr wart gegangen.)
    • Loro erano tornati/e. (Sie waren zurückgekommen.)
  2. Mit dem Hilfsverb „avere“:
    • Io avevo mangiato. (Ich hatte gegessen.)
    • Tu avevi studiato. (Du hattest gelernt.)
    • Lui/lei aveva parlato. (Er/Sie hatte gesprochen.)
    • Noi avevamo finito. (Wir hatten beendet.)
    • Voi avevate visto. (Ihr hattet gesehen.)
    • Loro avevano comprato. (Sie hatten gekauft.)

Der „trapassato prossimo“ wird oft in Erzählungen und Geschichten verwendet, um die zeitliche Abfolge von Ereignissen in der Vergangenheit klar darzustellen. Es zeigt an, dass eine Handlung vor einer anderen Handlung in der Vergangenheit abgeschlossen wurde.

B1 Lezione 1 Bella Ciao