B1.4.4 Imperfetto


Das imperfetto beantwortet die Fragen:
Wie war die Situation?
Wie war es normalerweise?
Und beschreibt:den Hintergrund eines vergangenen Ereignisses (also bestimmte Begleitumstände)
Faceva molto caldo.

– eine Handlung, die in der Vergangenheit regelmäßig stattgefunden hat
Da bambino andavo sempre a messa la domenica.

– Handlungen, die in der Vergangenheit parallel stattgefunden haben
Mentre guidavamo pioveva.

– Vergangene Handlungen, die von einem Ereignis unterbrochen wurden
Mentre attraversavo la strada è arrivata un’ambulanza

Signalwörter: allora, in quel tempo, sempre, mentre, normalmente, di solito,

Wenn im Italienischen über die Vergangenheit gesprochen wird, stehen passato prossimo und imperfetto oft in einem Satz: Quando ho visto Maria, splendeva il sole. Quando ho visto Maria steht im passato prossimo, denn das Geschehen liegt in der Vergangenheit und ist bereits abgeschlossen. Splendeva il sole steht im imperfetto, da es die Umstände der in der Vergangenheit liegenden Situation näher beschreibt.